DEXTER: Meine erste eigene Hundematte

Hallo Mensch, ich erzähle dir ein Geheimnis, welches mein Frauchen unter keinen Umständen herausfinden darf! Außerdem wollte ich dir von meiner Hundematte erzählen. Da kann man sogar richtig darin rumbuddeln. Voll cool so eine Hundematte.

MEINE ERSTE EIGENE HUNDEMATTE

Hallo Mensch,

mein Frauchen hat mich Dexter getauft und ich erzähle dir eine Geschichte aus meinem Leben als Hund.

Dexter, Sitz! Dexter, Platz! Dexter, Bei Fuß! Dexter, Pfötchen!

Ja, ich mag es sehr, wenn Frauchen mich auffordert etwas davon auszuführen. Denn wenn ich das richtig ausführe, dann gibt es immer ein Leckerli aus dem Leckerli Beutel oder ich werden, wenn Frauchen Zeit hat, ordentlich gestreichelt und massiert. Diese Hundemassagen kann Frauchen einfach.

LECKERLIS AUS DEM HUNDE LECKERLI-BEUTEL

Ich erzähle dir jetzt ein Geheimnis:

Hihi: Wenn Frauchen nicht da ist, dann mach ich voll viel Blödsinn. Manchmal klaue ich die Leckerlis aus ihrem Beutel. Ich esse dann immer nur die Hälfte des Beutels leer, damit Frauchen nicht auffällt, dass ich den ganzen Beutel gefressen habe. Ich habe einmal auch schon den großen Leckerli-Beutel gefunden und zum Glück nur zur Hälfte gefuttert. Danach war mir aber richtig schlecht und ich hatte ganz lange keinen Hunger. Irgendwie wollte Frauchen mir auch kein Essen mehr geben. Komisch, seitdem finde ich den großen Hunde-Leckerli Beutel nicht mehr.

Buddelnest

Die Couch und das Bett sind meine Hundematten

Ganz oft habe ich mich schon mal heimlich auf ihre Couch oder ihr Bett geschlichen. Da riecht alles so schön nach ihr, dass ich mit allem kuscheln will. Am liebsten buddel ich mir dann ein Nest, damit ich gut darin dösen oder schlafen kann. Ich glabue aber nicht, dass es ihr auffällt. Meine verlorenen Fellhaare kratze ich nämlich immer mit meinen Krallen von der Couch und der Decke weg. Da sind dann zwar immer kleine Löcher, aber ich bin mir sicher, dass Frauchen das nicht auffällt. Irgendwie schaut mich Frauchen aber immer komisch an, wenn sie heimkommt und auf die Couch oder das Bett schaut. Ich schaue dann immer nur komisch zurück und frage mich  was sie von mir will. Sie sagt dann meist das Wort „süß“. Anscheinend ist das was Gutes, wenn ich komisch schaue. Denn sie knuddelt mich immer daraufhin ganz arg.

ICH BIN SO STOLZ – MEINE EIGENE HUNDEMATTE

Weil mich mein Frauchen so mag, hat sie mir deshalb sogar mein eigenes Buddelnest hingestellt. Ein Buddelnest ist wie eine Hundematte. Nur kann ich darin noch viel besser so machen als würde ich ein Loch buddeln, in das ich mich dann legen kann. In diesem Buddelnest kann ich nämlich so viel Fell verlieren, darin rumkratzen und rumbuddeln wie ich will. Seitdem will ich auch nicht mehr auf ihr Bett oder die Couch. Nur wenn Frauchen auch da ist und mit mir knuddeln will.

MEINE HUNDEMATTE IST UNZERSTÖRBAR

Eins ist aber voll blöd. Ich kann so viel kratzen und buddeln wie ich will. Meine Hundematte sieht immer noch so aus wie am Anfang und geht nicht kaputt. Man sieht auch keine kleinen Löcher wie in den Decken. Anscheinend hat die Buddelnest Hundematte eine tolle, stabile Oberfläche. Auch der Geruch ist toll. Denn Frauchen nimmt manchmal die Oberfläche der Buddelnest Hundematte weg und wirft es in dieses Ding, was sich wahnsinnig schnell dreht und wo Wasser und Schaum drin ist. Die Oberfläche der Hundematte kommt dann nass raus und wird relativ schnell trocken und kommt dann wieder auf diesen Memoryschaum der Buddelnest Hundematte. Dann riecht alles wieder so gut, dass es unglaublich viel Spaß macht darin rumzubuddeln und rumzukuscheln.

Schon toll so eine Buddelnest Hundematte. Ich kann sie nur jedem weiterempfehlen.

Ich hoffe du liest auch meine anderen Geschichten.

Dein DEXTER

Verwandte Beiträge

Kommentar schreiben